Betriebsräten in Deutschland kündigen

Teil A: Betriebsräten fristlos kündigen

  • Betriebsräten fristlos kündigen, wegen Privattelefonate während der Arbeitszeit
  • Wenn Betriebsräte Privatgespräche als Dienstgespräche darstellen
  • Betriebsräten fristlos kündigen, wenn sie über Medien
  • unwahre Behauptungen verbreiten
  • Betriebsräten fristlos kündigen, wenn sie ein ärztliches Attest erschleichen
  • Betriebsräte aus dem Betriebsrat ausschließen, wenn sie Mitarbeiter sexuell belästigen
  • Betriebsräten fristlos kündigen, wenn sie Arbeitnehmer bewusst
  • auffordern langsamer zu arbeiten, um den Arbeitgeber zu schädigen
  • Betriebsräten wegen Alkoholmissbrauch kündigen
  • Wie Betriebsräte Betriebsratsarbeit nutzen, um ihren Arbeitgeber zu betrügen
  • Exkurs: Betriebsräten das Gehalt kürzen, wenn sie ihre Arbeitszeit missbrauchen





Teil B: Betriebsräten, betriebsbedingt kündigen

  • Kein Anspruch auf höherwertigen Arbeitsplatz bei Stilllegung einer Abteilung
  • Betriebsbedingte Kündigung von Wahlinitiatoren wirksam
  • Arbeitgeber muss Betriebsratsmitglied nicht bis zur Erreichung der Pensionsgrenze weiterbezahlen, wenn ein sinnentleertes Arbeitsverhältnis vorliegt

 

News

Sample news title 01 Sample news title 01
Nulla dui. Morbi nunc odio, gravida at, cursus nec, luctus a, lorem. Maecenas ac sem. Duis ultricies pharetra magna. Maecenas tristique orci ac sem. Duis ultricies pharetra magna.
mehr
Sample news title 02 Sample news title 02
Nulla dui. Morbi nunc odio, gravida at, cursus nec, luctus a, lorem. Maecenas ac sem. Duis ultricies pharetra magna. Maecenas tristique orci ac sem. Duis ultricies pharetra magna.
mehr